Krypto Vermögenswerte von BitIQ

Bei BitIQ muss der Nutzer die unterstützten Kryptowährungen in sein Wallet einzahlen und dann wählen, wie er sie verleihen möchte. Mit anderen Worten, sie wählen, wie sie den Peer-to-Peer-Markt nutzen wollen.

Das gesamte System ist so konzipiert, dass es die Liquidität automatisch und mit größerer Flexibilität als eine traditionelle Bank sichert. Das Netzwerk macht es den Kunden leicht, Fiat-Geld zu bekommen, wenn sie es wollen, und gleichzeitig das Eigentum an ihren digitalen Finanzen zu behalten.

Zurzeit unterstützt BitIQ 35 Kryptowährungen. Dazu gehören unter anderem XRP, Cardano, Bitcoin, Ethereum und viele mehr. Die Plattform unterstützt auch NEXO-Token-Zahlungen in EUR, ETH, BTC und USD.

Die Technologie, die hinter der BitIQ-Blockchain steht, unterstützt die entscheidende Transparenz im Herzen der Plattform. Die URL (https://www.specficnz.org/bitiq-erfahrungen-betrug/) ermöglicht einen reibungslosen Ablauf durch das Smart-Contract-System von Ethereum und speichert alle relevanten tokenisierten Daten für Transaktionen.

Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die NEXO-Kryptowährung ERC-20 ist, unterstützt sie die Idee der zinsgedeckten Wertpapiere.

Gefördert
Midas.Investments
Verdienen Sie höhere Renditen auf Ihre Kryptowährungen
13% APY auf BTC, 18% APY auf ETH, 20% APY auf USDC
100% des Gewinns werden in der von Ihnen investierten Kryptowährung ausgezahlt
Keine Limits, keine Lock-Ups, Belohnungen werden jeden Tag ausgezahlt
Zur Seite gehen
Mehr Infos
BitIQ-Darlehen

Wie man BitIQ-Darlehen nimmt

1. Hinterlegen Sie Krypto-Vermögenswerte auf Ihrem BitIQ-Konto
Um ein BitIQ-Darlehen zu erhalten, benötigen Sie als erstes ein BitIQ-Konto. Um Ihr Konto zu erstellen, melden Sie sich an. Sobald Sie Ihr Konto erstellt haben, müssen Sie Ihre Krypto-Vermögenswerte einzahlen. Die Plattform nimmt immer wieder beliebte Altcoins in ihre Liste auf.

Einige der wichtigsten Münzen, die Sie ohne weiteres einzahlen können, sind BTC, ETH, PAXG, XRP, LTC, XLM, BCH, EOS, LINK, TRX, NEXO und BNB. BitIQ unterstützt jedoch keine Wrapped Coins, die Coins von einer anderen Blockchain darstellen. Die Übertragung solcher Vermögenswerte kann zu einem dauerhaften Verlust führen.

Bei der Hinterlegung von Krypto-Vermögenswerten sollten Sie auch bedenken, dass die Aufnahme eines Fiat-Kredits gegen Stablecoins eine Deckung von mindestens 50 % des Kredits durch Krypto-Collaterals wie BTC oder ETH erfordert. Diese Anforderung entspricht den Standards, die in den Anti-Geldwäsche-Gesetzen festgelegt sind.

2. Keine Bonitätsprüfung und eine sofortige Kreditlinie

Obwohl es keine Bonitätsprüfung gibt, um BitIQ-Darlehen zu erhalten, und die Auszahlung sofort erfolgt, ist es wichtig, daran zu denken, dass Sie sich einer grundlegenden/erweiterten Überprüfung im Bereich „Mein Profil“ unterziehen müssen. Möglicherweise werden Sie auch aufgefordert, Belege vorzulegen, die Ihre angegebene Herkunft der Mittel belegen.

3. Es werden zwei Finanzierungsoptionen für Anlageklassen angeboten
Nachdem Sie die Verifizierung durchlaufen haben, müssen Sie zur Option „Mittel aus der Kreditlinie abheben“ gehen. Hier können Sie den verfügbaren Kreditbetrag sehen. Sie erhalten zwei Optionen für die Finanzierung nach Anlageklassen. Die erste Option ist die Aufnahme des Kredits in einer Fiat-Währung, für die Sie die Adresse Ihres Bankkontos benötigen. Die zweite Option ist die Auszahlung in USDT (Tether) oder USDC (USD Coin), wofür Sie eine Adresse für ein Darlehen in Stablecoins angeben müssen.

Wenn nicht genügend Sicherheiten in der Kreditlinien-Wallet vorhanden sind, um den Kredit zu unterstützen, können Krypto-Assets automatisch von der Spar-Wallet zur Kreditlinien-Wallet übertragen werden.

Alle Krypto-Vermögenswerte von BitIQ sind durch den SEC-zugelassenen Treuhänder BitGo Trust gesichert. Die Auszahlung des Kredits ist flexibel. Flexibel in dem Sinne, dass Sie jederzeit über den Kreditrahmen verfügen können, wobei ein effektiver Jahreszins von 5,9 % für den genutzten Betrag gilt. Es gibt keine Mindestrückzahlungsbeträge oder versteckte Gebühren. Die Zinsen werden von Ihrem verfügbaren Kreditrahmen abgebucht, und Sie können die Rückzahlung jederzeit vornehmen.

BITCOIN PRIME REVIEW: RELIABLE SITE OR NOT?

Today Profit is a crypto trading robot that claims to generate very high financial gains, with an alleged win ratio around 90%. However, many novice and seasoned investors are questioning the reliability of this automated software. Is Today Profit reliable or a scam?

In this Today Profit review, we’ll take a look at this AI trading application to see if it’s worth it or not. At the end of the reading, you will decide if this software is trustworthy.

How reliable is Today Profit?

Is Today Profit reliable? The legitimacy of Today Profit is currently being debated on the internet. The automated trading software claims to guarantee a 90% success rate, with supposedly huge windfall profits from each trading session.

In our test of Today Profit software, we were unable to prove these claimed gains. And we found mixed opinions on the web. On the one hand, some forums and websites claim that this trading robot is a scam, corroborating that its advertising claims are false.

On the other hand, we have found that this software is indeed functional. Moreover, it is partnered with brokers regulated by financial jurisdictions such as UFX and Europe FX. It also offers a highly professional customer support that helps to solve any problems its users may have.

It is clear that traders can speculate on this active software, but they should always remember that trading has associated risks.

What is Today Profit?

What is Today Profit?
Today Profit is a newly launched automated trading system that specialises in cryptocurrency trading. It is available in over 150 countries and claims to guarantee the financial freedom that every investor desires.

Today Profit claims a place among the best trading software such as Bitcoin Revolution or Bitcoin Era. It is ideal for anyone who has not made trading their main activity. The Bitcoin and crypto-asset trading platform eliminates the need for human intervention, with a deposit of €250.

Today Profit: how does it work?
During our analysis, we looked at the functionality of Today Profit. It’s clear that this robotic trading platform is easy to use and customers don’t need any specific knowledge of the industry to use it.

Like other trading robots such as Bitcoin Evolution and Bitcoin Trader, Today Profit uses artificial intelligence (AI) technology to track market data.

All you need to do is deposit €250 into your Today Profit account to start trading. These funds are routed directly to approved brokers to place orders on behalf of the client.

First you need to set your preferred trading parameters. The software then scans for signals and indicators, performs fundamental and technical analysis, opens and closes trades. No human intervention is required.

Fix NVIDIA Systemsteuerung wird in Windows 10 / 11 nicht angezeigt [Behoben]

Viele Nutzer von NVIDIA-Grafikkarten haben berichtet, dass das NVIDIA Control Panel nicht angezeigt wird. Dieses Bedienfeld, mit dem die Eigenschaften der auf dem PC installierten NVIDIA-Grafikkarte gesteuert werden können, wird im Kontextmenü des Desktops, im Startmenü oder auf dem Desktop plötzlich nicht mehr angezeigt. Dies könnte eine Folge eines fehlerhaften Grafikkartentreibers, der letzten Updates, fehlender Registrierungsunterschlüssel und -werte oder eines zufälligen Fehlers hier und da sein.

Wenn Ihr NVIDIA Control Panel ebenfalls fehlt, geraten Sie nicht in Panik. Probieren Sie die folgenden Methoden aus, um die fehlende NVIDIA Systemsteuerung in Windows 10 zu beheben, und Sie sind startklar.

Methoden zur Behebung der fehlenden NVIDIA Systemsteuerung

Die folgenden Schritte umfassen sowohl grundlegende Fehlerbehebungen als auch einige fortgeschrittene Techniken. Überspringen Sie nicht die fortgeschrittenen Methoden, wenn die einfacheren nicht helfen, Ihre fehlende NVIDIA Systemsteuerung wiederherzustellen.

#Nr. 1 – Neustart der NVIDIA-Dienste zur Behebung des Problems mit der fehlenden NVIDIA-Systemsteuerung

Es kann vorkommen, dass die NVIDIA Systemsteuerung sowohl aus dem Kontextmenü des Desktops als auch aus der Systemablage verschwunden ist. Eine weitere einfache Methode ist, die NVIDIA-spezifischen Dienste neu zu starten. Sehen wir uns an, wie Sie diese Dienste auf Ihrem PC neu starten können:

  • Schritt 1: Öffnen Sie das Feld Ausführen, indem Sie die Tasten Windows und R gleichzeitig drücken. Geben Sie nun services.msc in das Ausführen-Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Schritt 2: Dadurch wird das Fenster Dienste geöffnet. Hier finden Sie alle laufenden Dienste auf Ihrem PC. Suchen Sie in der Liste der Dienste nach Diensten, deren Name mit NVIDIA beginnt. Wählen Sie jeden NVIDIA-Dienst aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Neustart auf der linken Seite des Fensters.

Wenn der Dienst nicht ausgeführt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Start.

Wenn eine Fehlermeldung 14109 erscheint, die besagt, dass Windows den Nvidia Display Container Service nicht starten kann, führen Sie die folgenden Schritte aus.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und klicken Sie auf Gerätemanager, um ihn zu öffnen.
    2. Erweitern Sie Anzeigeadapter.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und deinstallieren Sie den Nvidia-Treiber.
  3. Starten Sie Ihren PC neu.

Prüfen Sie, ob diese Methode das fehlende NVIDIA Control Panel wiederhergestellt hat. Falls nicht, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie erneut. Wenn nichts passiert, versuchen Sie die nächste Methode.

#Nr. 2 – Nvidia Control Panel App aus dem Microsoft Store installieren

Gehen Sie zu diesem Nvidia Control Panel Installationslink im Microsoft Store und installieren Sie es.

#3 – Öffnen Sie Nvidia Control Panel über die Suche

  • Suchen Sie Nvidia Control Panel über die Suchfunktion in der Taskleiste.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Desktop in der Nvidia-Systemsteuerung, die sich gerade öffnet, und stellen Sie sicher, dass die Option Desktop-Kontextmenü hinzufügen ausgewählt ist. Wenn es nicht ausgewählt ist, wählen Sie es aus.

Starten Sie die NVIDIA Systemsteuerung manuell, um die fehlende NVIDIA Systemsteuerung wiederherzustellen

Bis Sie keine dauerhafte Lösung finden, können Sie auch versuchen, die NVIDIA Systemsteuerung manuell auf Ihrem System zu starten, um das Problem zu beheben. Hier sind die Schritte zum manuellen Starten und Erstellen einer Desktop-Verknüpfung der NVIDIA Systemsteuerung:

  • Schritt 1: Öffnen Sie den Ordner „Arbeitsplatz“. Gehen Sie dort zum Ordner C Drive und suchen Sie den Ordner Program Files. Im Ordner „Programme“ finden Sie den Ordner NVIDIA Corporation. Wenn Sie den Ordner NVIDIA Corporations dort nicht finden können, suchen Sie ihn im Ordner Program Files (x86). Sobald Sie sich im Ordner NVIDIA Corporation befinden, öffnen Sie den Client der Systemsteuerung. Suchen Sie in diesem Ordner nach der Datei nvcplui.
  • Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei nvcplui und wählen Sie die Option Als Administrator ausführen.

Sie können auch eine Desktop-Verknüpfung der NVIDIA Systemsteuerung über das Rechtsklickmenü von nvcplui erstellen.

#Nr. 4 – NVIDIA Systemsteuerung einblenden

Wenn Sie die NVIDIA Systemsteuerung nicht im Kontextmenü Ihres Desktops oder im Startmenü finden können, ist sie möglicherweise versteckt. Das passiert meistens, wenn Sie die Software der NVIDIA-Grafikkarte aktualisieren. Sehen wir uns an, wie Sie die NVIDIA Systemsteuerung mit den folgenden Schritten wiederfinden können:

  1. Schritt 1: Öffnen Sie die Systemsteuerung. Drücken Sie dazu die Tasten Windows + R auf einmal, geben Sie Control in das Feld Run ein und drücken Sie Enter.
  2. Schritt 2: In der sich öffnenden Systemsteuerung sehen Sie die Optionen über die großen Symbole und doppelklicken dann auf die Option NVIDIA Systemsteuerung.
  3. Schritt 3: Suchen Sie nach dem Menü Desktop oder Ansicht, klicken Sie darauf und wählen Sie die Option Desktop-Kontextmenü hinzufügen aus der Dropdown-Liste.

Gehen Sie zum Desktop Ihres PCs und prüfen Sie, ob die NVIDIA Systemsteuerung im Desktop-Kontextmenü erscheint.

#5 – Permanente Lösung für die fehlende NVIDIA Systemsteuerung durch den NVIDIA Support

Auch wenn andere Methoden das Fehlen der NVIDIA Systemsteuerung beheben konnten, berichteten einige Benutzer, dass sie diesen Fehler immer wieder erhalten. Daher hat der NVIDIA-Support eine dauerhafte Lösung für dieses Problem bereitgestellt. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um diese Methode auszuprobieren:

  • Schritt 1: Öffnen Sie den Arbeitsplatz und folgen Sie dem unten angegebenen Ordnerpfad:Programmdateien (x86)NVIDIA Gesellschaft Hinweis: Wenn Sie den NVIDIA-Ordner nicht im Ordner Program Files (x86) finden können, suchen Sie ihn im Ordner Program Files.
  • Schritt 2: Im Ordner Display.NvContainer finden Sie eine Datei namens Display.NvContainer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Kopieren.
  • Schritt 3: Öffnen Sie den Autostart-Ordner. Drücken Sie dazu die Tasten Windows + R zusammen und öffnen Sie das Feld Ausführen. Geben Sie im Feld Ausführen shell:startup ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Schritt 4: Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den geöffneten Autostart-Ordner und fügen Sie die kopierte Datei Display.NvContainer ein.
  • Schritt 5: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei Display.NvContainer, die Sie in den Startup-Ordner eingefügt haben, und wählen Sie die Option Eigenschaften.
  • Schritt 6: Gehen Sie im Fenster Eigenschaften auf die Registerkarte Kompatibilität. Dort finden Sie die Option Dieses Programm als Administrator ausführen; aktivieren Sie sie. Klicken Sie dann auf Ok, um die Einstellungen zu übernehmen.

Nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, starten Sie Ihren PC neu, um die fehlende NVIDIA Systemsteuerung wieder im Kontextmenü Ihres Desktops und in der Taskleiste zu finden.

#Nr. 6 – NVIDIA-Grafiktreiber aktualisieren, um das Problem der fehlenden NVIDIA-Systemsteuerung zu beheben

Wenn die obige Methode bei Ihnen nicht funktioniert hat, muss ein Treiberproblem vorliegen. Gehen Sie in diesem Fall zum Gerätemanager und aktualisieren Sie Ihren NVIDIA-Grafiktreiber, um die fehlende NVIDIA-Systemsteuerung in Windows 10 zu beheben. Folgen Sie diesen Schritten:

  • Schritt 1: Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Tasten Windows + X zusammen, um das Menü Win + X zu öffnen. Klicken Sie im Menü auf die Option Gerätemanager, um es zu öffnen.
  • Schritt 2: Suchen Sie im Gerätemanager nach der Option Anzeigeadapter. Erweitern Sie diese, um den NVIDIA-Grafikkartentreiber zu finden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Treiber und wählen Sie die Option Treiber aktualisieren.
  • Schritt 3: Es öffnet sich ein neues Fenster; klicken Sie auf die Option Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen. Dadurch wird automatisch nach einem Treiber-Update gesucht und dieses installiert, falls es verfügbar ist. Wenn kein Update verfügbar ist, werden Sie auch darüber informiert.

Wenn das Update bei der fehlenden NVIDIA Systemsteuerung nicht geholfen hat, versuchen Sie, den Treiber neu zu installieren.

#Nr. 7 – NVIDIA-Grafiktreiber neu installieren

Die Aktualisierung des NVIDIA-Grafiktreibers hat bei Ihnen nicht funktioniert? Versuchen Sie, ihn neu zu installieren, wenn Sie die NVIDIA Systemsteuerung im Kontextmenü des Desktops und in der Taskleiste nicht finden können. Hier sind die Schritte, die Ihnen dabei helfen:

  • Schritt 1: Öffnen Sie den Gerätemanager, indem Sie die Tasten Windows + X gleichzeitig drücken und den Gerätemanager aus der angezeigten Liste auswählen.
  • Schritt 2: Erweitern Sie die Option Anzeigeadapter in der Liste der Treiber im Gerätemanager. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den NVIDIA-Grafikkartentreiber und wählen Sie die Option Gerät deinstallieren.
  • Schritt 3: Nachdem Sie den Treiber erfolgreich deinstalliert haben, gehen Sie auf die Webseite NVIDIA – Download Drivers. Wählen Sie dort je nach Konfiguration Ihres Computers den entsprechenden Produkttyp, die Produktserie und die Produktoptionen aus den jeweiligen Dropdown-Menüs aus, um den neuesten Treiber herunterzuladen. Installieren Sie den Treiber nach dem Download auf Ihrem PC.

Starten Sie Ihren PC neu und überprüfen Sie, ob die NVIDIA Systemsteuerung jetzt im Kontextmenü des Desktops und in der Taskleiste verfügbar ist.

Zum Schluss,

Obwohl die Methode #4 und Methode #5 die ultimative Lösung sind, um das Fehlen der NVIDIA Systemsteuerung in Windows 10 zu beheben, sollten Sie immer mit den oben im Artikel genannten Methoden beginnen. Wenn auch diese Methoden bei Ihnen fehlschlagen, versuchen Sie, eine Anfrage im NVIDIA Forum zu stellen. Bis dahin können Sie Methode #6 verwenden, um die NVIDIA Systemsteuerung manuell zu öffnen und auf die Grafikoptionen zuzugreifen.

Wie aktualisiert man Android-Software mit mobilen Daten?

Öffnen Sie die Google Play Store-App, um Android-Apps automatisch zu aktualisieren. Sie können auf Ihr Profil zugreifen, indem Sie auf das Profilsymbol oben rechts tippen. Um auf den Bildschirm Netzwerkeinstellungen zuzugreifen, tippen Sie auf Einstellungen. Die Aktualisierung von Apps erfolgt automatisch. Sie können Apps entweder über Wi-Fi oder mobile Daten über ein beliebiges Netzwerk aktualisieren. Über Wi-Fi können Sie Apps nur dann aktualisieren, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind.

Kann ich Android über mobile Daten aktualisieren?

Mobile Daten sind jetzt der beste Weg, um System-Updates herunterzuladen. Bitte vergewissern Sie sich, dass das Datenguthaben und die Updategröße überprüft wurden, bevor Sie fortfahren.

Kann ich mein Telefon mit mobilen Daten aktualisieren?

Sie können die Antwort ganz einfach finden, indem Sie die Einstellungsseite aufrufen und das Kästchen für Gerätesoftware-Updates aktivieren. Auf der Registerkarte „Update“ sehen Sie drei Punkte, die anzeigen, dass es die Möglichkeit gibt, nur über WiFi, nur über Mobilfunknetze oder beides gleichzeitig herunterzuladen. Wählen Sie die gewünschte Option und aktualisieren Sie sie nach Bedarf.

Wie kann ich meine Android-Software ohne Wifi aktualisieren?

Im Menü „Meine Spiele und Apps“ sehen Sie neben den Anwendungen, für die eine Aktualisierung verfügbar ist, die Worte „Profil aktualisieren“. Das Fehlen von Aktualisierungen bedeutet, dass noch nichts geschrieben wurde. Wenn Sie kein WLAN verwenden möchten, können Sie die Anwendung aktualisieren, indem Sie auf “ Aktualisieren “ drücken.

Wie erzwinge ich ein Android-Software-Update?

  • In den Einstellungen Ihres Android-Handys finden Sie den Abschnitt Über das Telefon“, indem Sie auf Einstellungen“ gehen.
    Tippen Sie dann auf Software-Update oder System-Update. Abbildung 2. Software-Update für Android.
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche Nach Update suchen. Abbildung 3. Updates für Android prüfen.

Wie kann ich das Update von Wifi auf mobile Daten umstellen?

Sie können auf die Einstellungen zugreifen, indem Sie auf das Menü Einstellungen gehen.
Sie können auf WiFi tippen, indem Sie in den Einstellungen nach „Wifi“ suchen.
Wenn Sie auf erweiterte Einstellungen tippen, können Sie die Option „Automatisch zu mobilen Daten wechseln“ aktivieren (Sie können mobile Daten verwenden, auch wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind).
Die Option sollte aktiviert sein.

Kann ich mein Telefon mit mobilen Daten aktualisieren?

Tippen Sie auf das Profilsymbol oben rechts, um Android-Apps automatisch zu aktualisieren. Die Aktualisierung von Apps erfolgt automatisch. Sie können Apps entweder über Wi-Fi oder mobile Daten über ein beliebiges Netzwerk aktualisieren.

Kann ich mein Iphone mit mobilen Daten aktualisieren?

Wenn Sie Ihr iOS 12/13 aktualisieren müssen, können Sie Ihre Mobilfunkdaten anstelle von WiFi verwenden, da Sie eine Internetverbindung benötigen. Wenn Sie Ihr mobiles Gerät aktualisieren, benötigen Sie viel mehr Daten, also stellen Sie sicher, dass Sie einen ausreichenden Datentarif haben.

Kann ich Ios 14 mit mobilen Daten aktualisieren?

Wie kann ich mein ios 14 am besten mit mobilen Daten aktualisieren? A: Das geht nicht, Sie müssen mit WiFi oder einem Computer mit Internetverbindung und installiertem iTunes verbunden sein.

Brauchen wir Internet für Software-Updates?

Ihre Frage „Können heruntergeladene Updates auf einem Computer ohne Internet installiert werden?“ ist beantwortet. Wenn Sie Windows-Updates konfigurieren, müssen Sie Ihren Computer jedoch möglicherweise mit dem Internet verbinden.

Was passiert, wenn Sie Ihr Android-Gerät nicht aktualisieren?

Wenn Sie Ihr Handy nicht aktualisieren, können Sie es weiter benutzen. Die neuen Funktionen sind dann nicht verfügbar, und Fehler werden nicht behoben. Infolgedessen werden Sie weiterhin mit Problemen konfrontiert. Da Sicherheitsupdates Sicherheitslücken auf Ihrem Telefon schließen, ist Ihr Telefon außerdem gefährdet, wenn Sie es nicht aktualisieren.

Kann ich meine Android-Version manuell aktualisieren?

Wenn Sie Ihr Android-Gerät mit Wi-Fi verbinden und die App „Einstellungen“ verwenden, können Sie ein Update finden und auslösen. Möglicherweise können Sie aber auch ein Update mit der Desktop-Software des Herstellers erzwingen.

Was tun Sie, wenn sich Ihr Android-Gerät nicht aktualisieren lässt?

Sie können Ihr Telefon neu starten, indem Sie die Einschalttaste etwa 8-10 Sekunden lang gedrückt halten, bis Sie das Einschaltmenü sehen. Andernfalls können Sie auf Neustart tippen, nachdem Sie die Einschalttaste etwa 10 Sekunden lang gedrückt haben. Sie können versuchen, das Software-Update erneut herunterzuladen/zu installieren, nachdem Ihr Telefon vollständig neu gestartet wurde.

8 Lösungen für den Fall, dass das Android-Handy vom PC nicht erkannt wird

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihr Android-Telefon mit einem USB-Kabel an den Computer anzuschließen, um einige Dateien zu übertragen, ist das ein bekanntes Problem, das Sie in wenigen Minuten beheben können. Das Problem, dass das Telefon vom PC nicht erkannt wird, wird häufig durch ein inkompatibles USB-Kabel, einen falschen Verbindungsmodus oder veraltete Treiber verursacht. Hoffentlich entdecken Sie in diesem Artikel verschiedene Möglichkeiten, das Problem, dass der PC das Android-Telefon nicht erkennt, zu beheben. Versuchen Sie alle Methoden, bis Sie einen Glücksfall finden.

 

 Android-Handy wird vom PC nicht erkannt

 

Verbinden Sie Ihr Handy mit dem Computer als File Transfer/ MTP

 

Aus Sicherheitsgründen stellt Android Ihr Telefon zunächst in den Lademodus, wenn es mit einem Computer verbunden ist. Sie sind sich dessen vielleicht nicht bewusst, aber es wird im Benachrichtigungsfeld als „USB lädt dieses Gerät“ angezeigt. Um Dateien zwischen Ihrem Handy und dem Computer zu übertragen, müssen Sie die Option Dateiübertragung oder MTP wählen, damit Ihr Gerät auf dem Computer angezeigt wird. So gehen Sie vor:

 

Entriegeln Sie Ihr Handy und schließen Sie es mit einem guten USB-Kabel an den Computer an.

Sie erhalten eine Benachrichtigung, sobald Ihr Handy die Verbindung erkennt. Wischen Sie in Ihrem Benachrichtigungsfeld nach unten und tippen Sie auf die Android-Systembenachrichtigung (Dieses Gerät wird über USB geladen)

Wählen Sie nun Dateiübertragung (oder MTP bei einigen Geräten).

Der Speicher Ihres Handys sollte jetzt auf dem Computer angezeigt werden. Wenn Ihr Handy immer noch nicht vom PC erkannt wird, sollten Sie andere Lösungen in Betracht ziehen.

 

Wenn Sie diesen Prozess nicht jedes Mal wiederholen möchten, können Sie die Standard-USB-Konfiguration in den Entwickleroptionen festlegen. Die Entwickleroptionen sind bei Android versteckt und enthalten viele experimentelle Funktionen, weshalb Sie dort keine unbekannten Einstellungen vornehmen sollten. Wenn Sie es nicht bereits aktiviert haben, gehen Sie zu Einstellungen > System > Über das Telefon und klicken Sie siebenmal auf Build-Nummer. Bestätigen Sie direkt Ihr Passwort und folgen Sie den folgenden Schritten, um Ihre Standard-USB-Konfiguration festzulegen.

 

Entsperren Sie Ihr Telefon und gehen Sie zu Einstellungen > System > Entwickleroptionen.

Scrollen Sie dort nach unten und suchen Sie nach Standard-USB-Konfiguration, und tippen Sie darauf.

Wählen Sie nun Dateitransfer oder Ihr Android-Gerät wird als Mediengerät mit dem Computer verbunden, sobald es entsperrt ist.

Starten Sie Ihr Handy und den Computer neu

 

Wenn Ihr Android-Telefon nach dem Ausprobieren der ersten Lösung immer noch nicht auf dem PC angezeigt wird, ist es an der Zeit, Ihr Telefon und den Computer neu zu starten. Möglicherweise wird die Verbindung durch Software-Störungen unterbrochen. Bevor Sie also fortfahren, starten Sie beide Geräte neu und versuchen Sie danach, eine Verbindung zum Computer herzustellen. Um Ihr Android-Telefon neu zu starten, drücken Sie lange auf das Einschaltmenü und klicken/wischen Sie auf Neustart. Um Ihren Computer neu zu starten, drücken Sie auf die Taskleiste und wählen Sie im Menü „Energie“ die Option „Neu starten“.

 

Überprüfen Sie das USB-Kabel

 

Bevor Sie andere Lösungen ausprobieren, um das Problem zu beheben, dass der PC das Android-Handy nicht erkennt, sollten Sie prüfen, ob Sie tatsächlich das richtige USB-Kabel verwenden. Falls Sie es nicht wissen: Manche Kabel sind nur zum Aufladen gedacht. Wenn Sie also einfach ein Kabel aus der Schublade genommen haben, kann es sein, dass es für die Dateiübertragung nicht funktioniert. Um dies zu überprüfen, können Sie das Kabel in einen anderen USB-Anschluss des Computers stecken. Wenn das nicht funktioniert, versuchen Sie ein anderes USB-Kabel, das die Dateiübertragung unterstützt.

 

Aktivieren Sie das USB-Debugging auf Ihrem Handy

 

Aus bestimmten Gründen und in manchen Fällen müssen Sie zunächst das USB-Debugging auf Ihrem Handy aktivieren, um Dateien zwischen Ihrem Handy und dem Computer zu übertragen. USB-Debugging wird zwar in erster Linie von den Entwicklern für die Kommunikation, die Ausführung von Befehlen und Ähnlichem zwischen Computer und Android-Telefon verwendet, aber viele Benutzer haben berichtet, dass sie den Computer nach der Aktivierung von USB-Debugging anschließen konnten. Ein solcher Trick könnte auch bei Ihnen funktionieren. Außerdem müssen dafür die Entwickleroptionen aktiviert sein. Beziehen Sie sich auf die erste Lösung oben, um die Entwickleroptionen auf Ihrem Telefon zu aktivieren, und folgen Sie dann den folgenden Schritten, um USB-Debugging zu aktivieren.

 

Starten Sie die Einstellungen Ihres Geräts und wählen Sie dort die Entwickleroptionen aus.

Scrollen Sie nach unten und suchen Sie USB-Debugging. Aktivieren Sie es und versuchen Sie, die Verbindung mit dem Computer wiederherzustellen, um zu sehen, ob es funktioniert.

Versetzen Sie den Computer in den Ruhezustand und wecken Sie ihn auf

Eine weitere Lösung, die Sie ausprobieren können, wenn das Android-Telefon vom PC nicht erkannt wird, ist, den Computer für eine Weile in den Ruhezustand zu versetzen und ihn danach wieder aufzuwecken. Vermutlich wissen Sie nicht, dass dies das Problem beheben könnte. Bei Standardkonfigurationen drücken Sie einfach die Einschalttaste Ihres Computers, um ihn in den Ruhezustand zu versetzen. Sie können sich auch vom Computer abmelden, bevor Sie ihn in den Ruhezustand versetzen. Klicken Sie wie gewohnt auf den Netzschalter, um den Computer nach ein paar Minuten wieder aufzuwecken. Versuchen Sie nun, Ihr Handy erneut anzuschließen, um zu sehen, ob es funktioniert

 

Aktualisieren Sie den Treiber für Ihr Android-Handy

 

Ein fehlender Treiber ist ein weiterer Grund, warum das Android-Handy nicht auf dem PC angezeigt wird. Möglicherweise müssen Sie den Treiber für Ihr Handy zuerst neu installieren oder aktualisieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus.

 

Schließen Sie Ihr Handy mit einem kompatiblen USB-Kabel an den Computer an.

Drücken Sie auf Ihrem Computer die Tastenkombination Windows + X, und wählen Sie den Geräte-Manager aus der Liste aus.

Erweitern Sie dort das Feld Tragbares Gerät.

Jetzt rechts

8 Schritte zur Reparatur eines Fernsehers ohne Ton

Was zu tun ist, wenn der Ton Ihres Fernsehers nicht funktioniert

Vizio®, Roku®, Samsung®, Sony® – unabhängig von der Marke oder dem Modell Ihres Fernsehers können bestimmte Probleme auftreten, zu denen auch der nicht funktionierende Ton gehört. Wenn Sie nicht gerade einen Filmabend veranstalten und sich Stummfilme reinziehen, kann dieses Problem unglaublich frustrierend sein.

Unsere Experten bei Asurion helfen unseren 300 Millionen Kunden (und es werden immer mehr), das Beste aus ihrer Lieblingstechnik herauszuholen und ihre Geräteprobleme zu lösen. Hier sind ihre Tipps, um den Ton Ihres Fernsehers zu reparieren und sicherzustellen, dass er so funktioniert, wie er sollte.

Warum funktioniert der Ton meines Fernsehers nicht?
Ob es sich um falsche Einstellungen oder den falschen HDMI®-Eingang handelt, es gibt mehrere Gründe, warum Ihr Fernseher keinen Ton mehr wiedergibt. Die Experten von Asurion stoßen am häufigsten auf diese Probleme:

Extrem niedrige oder stumme Lautstärke des Fernsehers oder der externen Lautsprecher
Falsch konfigurierte Toneinstellungen

Externe Lautsprecher oder Soundbars, die nicht richtig angeschlossen sind

Mediengeräte wie Receiver, DVD-Player oder Spielkonsolen, die nicht mit dem Fernseher verbunden sind, weil Kabel oder Anschlüsse nicht angeschlossen sind oder die Einstellungen falsch konfiguriert sind
Hardwarefehler der internen Komponenten des Fernsehers, der externen Lautsprecher oder der Mediengeräte
Asurion Video
Wie man einen Fernseher ohne Ton repariert
Obwohl Smart-TVs ähnliche Funktionen haben, unterscheiden sich ihre Audioeinstellungen und die Art und Weise, wie Sie sie reparieren, leicht von Marke zu Marke. Die folgenden Expertentipps sollten Ihnen jedoch helfen, den Ton auf Ihrem Gerät wiederherzustellen.

Erhöhen Sie die Lautstärke des Fernsehers und/oder des angeschlossenen Mediengeräts (Streaming-Player, Blu-ray-Player, Kabel- oder Satellitenbox usw.).
Überprüfen Sie die Audioeinstellungen an Ihrem Fernsehgerät und den angeschlossenen Geräten.
Schalten Sie das Fernsehgerät und die angeschlossenen Geräte aus und ziehen Sie den Netzstecker.
Überprüfen Sie die Kabel und Anschlüsse des Fernsehers und dann auch die Ihrer Geräte. Sind sie richtig und fest angeschlossen? Befindet sich Staub oder Schmutz in den Anschlüssen? Wenn ja, liegt es möglicherweise daran, dass der HDMI-Ton am Fernseher nicht funktioniert.
Tauschen Sie das Mediengerät gegen ein anderes aus, oder stellen Sie den Lautsprecherausgang des Fernsehers auf die internen Lautsprecher um, um zu sehen, ob der Ton dadurch behoben wird.
Wenn das Problem eines der angeschlossenen Geräte betrifft, überprüfen Sie dessen Audioeinstellungen. Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es für mindestens 10 Sekunden vom Stromnetz. Wiederholen Sie die Schritte 4 und 5 für dieses Gerät, schließen Sie es dann wieder an und schalten Sie es ein. Installieren Sie alle verfügbaren Software-Updates, und wenn Sie immer noch keinen Ton hören, schließen Sie das Gerät an ein anderes Fernsehgerät an oder setzen Sie es auf die Werkseinstellungen zurück.
Überprüfen Sie, ob Software-Updates für das Fernsehgerät verfügbar sind, installieren Sie diese und testen Sie dann erneut den Ton.
Setzen Sie das Fernsehgerät auf die Werkseinstellungen zurück.
Wenn Sie diese Schritte ausprobiert haben und immer noch Hilfe benötigen, sind wir gleich um die Ecke. Vereinbaren Sie einen Reparaturtermin in der nächsten uBreakiFix® by Asurion oder Asurion Tech Repair & Solutions™ Filiale und unsere zertifizierten Experten können Ihr Gerät noch am selben Tag wieder zum Laufen bringen.
Stellen Sie sicher, dass Ihre Technik abgedeckt ist
Schützen Sie die Geräte, die Ihre Familie liebt und auf die sie sich verlässt, mit einem einfachen Plan, der all Ihre Lieblingstechnik zu Hause abdeckt. Mit Asurion Home+ decken wir Ihre Computer, Fernseher, Tablets, Premium-Kopfhörer, intelligenten Geräte und vieles mehr ab – und bieten darüber hinaus rund um die Uhr Unterstützung für Ihre ganze Familie bei allen technischen Problemen – und das für weniger als 1 $/Tag. Erfahren Sie mehr über den Versicherungsschutz von Asurion Home+ und darüber, wie Sie Ihre Geräte in aller Ruhe schützen können.